Ein herzliches Willkommen auf meiner Seite über Magie! Mein Name: Myriala, Lady of Camster. Mutter eines Sonnenscheins namens Merlin. Am 23. August, genau zum Ehrentag Abundias, erblickte ich das Licht dieser Welt. :-)

Zu Abundia:

Bereits in der keltischen und altgermanischen Mythologie wird sie als Domina Abundia benannt, außerdem wird sie in vielen Dichtungen des Mittelalters erwähnt.

Abundantia heißt sie in der römischen Mythologie die Göttin des Überflusses. (abundans = überströmend)

Dame Habonde ist ihr Name in dem französischen Volksglauben.

Abundia durchstreift in der Dunkelheit der Nächte die Wiesen, wo sie die Pflanzen mit Heilkräften versorgt und die Blüten zu prachtvollen Farben erblühen lässt.

Sie besucht auch die Ställe der Tiere, gibt ihnen Gesundheit und Kraft.

In den Häusern verteilt sie Reichtum und Wohlstand, wenn ihr Speisen und Getränke geschenkt werden. Sie genießt diese Gaben, ohne dabei zu mindern. Am besten erkennt man ihre Anwesenheit an der frischen und langen Haltbarkeit von Speisen oder Getränken an, die ihr geopfert wurden.

 

In alten Schriften oder in der Malerei wird sie immer als eine schöne Frau dargestellt.

 

 

Sie hält in der einen Hand ein Füllhorn, in der anderen Hand einen Bund Getreideähren und Kräuter. Ihr Kopf  wird mit einem Blumenkranz beschmückt.

 

Ihr wurden keine Kirchen gewidmet, aber im Volksmund lebt ihr Name heute noch.

 

 

Da kann man doch gar nicht anders, als sich im Laufe des Lebens mit Magie, Fülle etc. beschäftigen :-))Magie            

 

"Magie ist eine Geheimkunst, die sich übersinnliche Kräfte dienstbar zu machen versucht."

 

Der Duden definiert so Magie. Das große Problem beim Wort "Magie" ist, dass es synonym mit dem Begriff "Zaubern", also im Sinne von Zauberhut, Zauberkasten etc. verwendet wird. Was damit aber wirklich nur im allerweitesten Sinne damit zu tun hat.

 

Magie ist Schöpfung

 

Schöpfungskraft -  Kreativität -  ist etwas worauf wir alle zugreifen können. Diese Quelle wurde uns zu Beginn unseres Lebens mitgegeben und wir alle nutzen sie. Jeder Gedanke, jede Idee die uns einfällt entstammt dieser Quelle, denn ein Gedanke ist der Ursprung der Schöpfung.

 

Die weiße Magie ist ein spiritueller Weg, um durch das Leben zu gehen -  hin zur Selbstverwirklichung!                                                

 

 

 

Was ist Magie nicht?

Magie ist nicht einfach eine Ansammlung von verschiedener Formeln, Zaubersprüche und Rezepte. Sicher gibt es einige sehr wirksame Anwendungen, welche ich auch noch vorstellen werde, aber in erster Linie ist Magie harte Arbeit. Die härteste Arbeit die es überhaupt gibt. Die Arbeit an sich selbst! Doch wir wissen ja, etwas wofür wir hart arbeiten und kämpfen, wissen wir vielmehr zu schätzen, als wenn wir es leichtfertig geschenkt bekommen. Und in der Magie bleibt uns gar nichts anderes übrig, denn schenken kann uns hier niemand etwas. Sicher gibt es Tausende von Büchern über die Magie, wo von visualisieren, Anrufung der Elemente, Manifestationen usw. die Rede ist und in etlichen wird es auch genau beschrieben, wie es funktioniert, nur lesen ist eine Sache es Auszuüben eine ganz andere.

  

Damit muss man sich wirklich intensiv befassen und sich vor allem auch damit dann auseinandersetzen. Magie ist keine Spielerei, kein Partygag, keine Notlösung, falls einem langweilig ist. Magie ist Ernst und harte Arbeit, auch wenn man mit ihr spielerisch umgehen kann, so sollte man sie doch keineswegs auf die leichte Schulter nehmen. Denn zu leicht kann aus Spaß ernst werden.

 

Wenn man die Geister, die man rief (sowohl bildlich gesprochen, wie auch im übertragenen Sinne), nicht mehr loswerden kann, hat man ein Problem. Und was für eins. Nichts ist schlimmer, als wenn jemand damit herumspielt und vielleicht noch Geister oder Dämonen beschwört - und diese tatsächlich erscheinen!

Also sich vorher immer zumindest ein Basiswissen aneignen und für den Notfall einige Abwehrzauber bereithalten.

 

Tue was du willst, aber schade niemandem!

 

Doch damit möchte ich niemandem Angst machen, denn Magie ist nur dann gefährlich, wenn man nicht mit ihr umgehen kann. Wie das berühmte Beispiel mit dem Strom. Strom ist weder gut noch schlecht, es ist neutral und dennoch kann man es sowohl für das eine wie auch für das andere einsetzen. Magie funktioniert haarscharf nach demselben Prinzip.

Deswegen ist schwarze Magie auch immer relativ zu sehen, ebenso wie die weiße Magie.

Wenn ich einen Liebezauber anwende, weil eine Frau es gerne möchte und ihr Angebeteter ist Single und er wäre gar nicht so abgeneigt, ist es weiße Magie, wäre er verheiratet und weiß vielleicht nicht einmal was von der heimlichen Verehrerin,  ist es schwarze. So einfach ist es. Oder?? Vielleicht doch nicht ganz so einfach. Sicher ist:

Immer wenn man gegen den Willen einer Person etwas tun oder anwenden möchte ist es schwarze Magie. Dabei muss man nicht einmal etwas Negatives vorhaben oder den Anderem schaden wollen, es genügt vollauf, gegen den Willen einer Person zu handeln.

 

 

 

Sei vorsichtig mit Deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen!!!!  

 

Als ein Unheil abwehrendes Zeichen gilt das Andreaskreuz, wenn es auf Gegenstände gesetzt wird, welche mit der Person, die einem etwas Übles will, in Verbindung stehen. Doch das Andreaskreuz hat auch noch eine andere Funktion und zwar dient es auch als Bindezeichen und wird auch im Liebeszauber eingesetzt, da der heilige Andreas als Schutzpatron der Ehe und der Liebenden gilt.

 

Zum Liebeszauber gäbe es ja einiges zu sagen. Hier nur einige Beispiele:

Da Rot die Farbe der Liebe ist, benötigt man fast für jeden Liebeszauber rote Utensilien.

Eine rote Koralle gilt als Symbol der Liebe und soll eine bestehende Beziehung festigen.

Rot galt auch ursprünglich als glücksbringende und Übel abwehrende Farbe der Braut. Darum sollte auch die weiße Braut etwas Rotes bei sich tragen.

Wenn man einen roten Faden spinnt oder auch dreht und dabei an seinen Schatz denkt, der bindet ihn an sich, vor allem, wenn man dabei noch Knoten hinein knüpft.

Auch Vergil meinte:  " Dreimal knüpf die rote Blüte der Amaryllis in Knoten und sprich: Ich knüpfe die Fesseln der Venus."

 

Auch trachtet man im Liebeszauber ein Stück aus dem Besitz des geliebten Menschen an sich zu bringen. Am wirkungsvollsten sind dabei Haare oder Nägel der betreffenden Person.

Dazu gibt es auch gleich ein tolles Rezept, wenn man die andere Person versucht einen auf sich aufmerksam zu machen und man unter Umständen doch etwas mehr möchte: Man lädt den zukünftigen Schatz zu sich nach Hause zum Essen ein (ist ja schon ein riesiger Schritt vorwärts, doch zu Sicherheit gibt es noch ein bisschen mehr..).

Während das Süppchen brodelt, feilt man von den eigenen Nägeln ein wenig in das Essen (bitte vorher auf saubere Hände und Nägel achten) und rührt das Ganze dreimal im Uhrzeigersinn um und murmelt dabei: "Dieses oder Besseres. Allen soll es Nutzen. So soll es sein." (Falls er daneben steht, sollte man es natürlich auch nur in Gedanken formulieren ; man muss ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Außerdem steht nicht jeder Mann auf Hexen.  

Das wird er sowieso noch früh genug mitbekommen ;-) Mag zwar auf den ersten Blick etwas makaber erscheinen, aber der Zweck heiligt ja bekanntlich die Mittel. Und wenn er danach noch Ihre großartigen Kochkünste lobt..mmmh, das war aber ausgesprochen lecker.. und Sie sich ein Lächeln nicht verkneifen können, steht dem zukünftigen Glück ja nicht mehr allzu viel im Weg.

 

Aber keine Sorge, wenn er absolut nichts von Ihnen möchte, wird ihn das auch nicht total umpolen. Er wird danach nicht etwas empfinden oder etwas tun, war er eigentlich nicht möchte, aber es kann doch sehr hilfreich sein und ihn animieren, dass das, was er tun möchte, auch wirklich endlich zu tun!

 

So kann man in der Küche einiges an Zauber bewerkstelligen. Während jeder Essenszubereitung visualisiert man sich das gewünschte Ergebnis. Ob es nun die Hochzeitsglocken sind oder nur die Glöckchen für eine kurze, wunderbare Zeit sein sollen, sei jedem selbst überlassen. Dazu noch eine rosafarbene Kerze angezündet und das Schicksal kann seinen Lauf nehmen.

Vor allem bei Liebeszaubern soll mit den Ritualen eher spielerisch damit umgegangen werden, es soll ja Freude bereiten und dies wird wiederum weitergegeben. Man spürt es!

 

 

   Kräuter

 

Auch diverse Kräuter und Gewürze können einiges in der Magie bewirken:

Muskat: Wird verwendet wenn man in der Familie die Verständigung untereinander fördern und das Verständnis füreinander stärken möchte.

 

Rosmarin: Gedächtnisfördernd

 

Zimt: Ideal für alle Liebeszauber. Außerdem sorgt Zimt dafür, dass sich schnellere Ergebnisse der magischen Handlungen zeigen.

 

Senf: Verstärkt den Ehrgeiz, gibt Energie.

 

Pfeffer: Um dem Zauber Nachdruck zu verleihen.

 

Salbei: Mächtigste Pflanze zur Reinigung und zum Schutz vor negativen Energien (z.B. als Räucherung).

 

Salz: Bindet und zersetzt negative Energien

 

Ingwer: Verleiht dem Zauber ebenfalls Nachdruck und kann zu schnelleren Ergebnissen führen. Doch manchmal zu Vorschnellen (bitte zu berücksichtigen, außer man möchte etwas nur von kurzer Dauer haben)

 

Lorbeer: Starke Schutzpflanze. Außerdem verhilft er zu Glück und Erfolg.

 

Basilikum: Zieht alles wie magisch an, das uns "reich" fühlen lässt. Sei es Geld, Liebe, Harmonie, Zufriedenheit 

                

Abwehr 

 

Tue was du willst, aber schade niemandem!

 

An dieser Stelle gleich einige Abwehrmaßnahmen (Schutz) wenn man befürchtet von einer anderen Person schwarzmagisch angegriffen zu werden und einen Verdacht hat, wer diese Person sein könnte

 

Man stellt sich um die eigene Person einen großen Spiegel vor, der mit der Spiegelseite in die Richtung der Person zeigt (Wohnort etc.), von der man annimmt, dass sie einem schaden möchte und denkt sich dabei (man kann es natürlich auch in Worte fassen), dass alles was an Negativem herkommt, gebündelt auf diese Person zurückfällt.

 

Auch kann man mit einem blauen Dreieck sehr viel abwehren. Man nimmt ein blaues Seidentuch, faltet es zu einem Dreieck und bringt es über seinem Bett an. Die schwarzmagischen Angriffe sollten dadurch bereits gebannt sein. Erweist sich der Angreifer als etwas stärker, so benutzt man statt des Tuches einen blauen Karton in Dreiecksform!

 

 

Bei psycho-energetischen Angriffen hat sich auch die schlagartige Vorstellung einer verspiegelten Pyramide bewährt!

 

Um sich für andere unsichtbar zu machen, nimmt man eine bestimmt Position der Hände ein....

 

Sei vorsichtig mit Deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen!!!!

 

   

Zaubersprüche:
 

Was brauchst Du? Welches Problemchen hast Du? Kann ich Dir helfen?

Hier bekommst Du Ritualanweisungen oder Zaubersprüche, welche Du selbst Zuhause auszuführen hast:

  • Herstellung von Geldpulver
  • Verlorenes Wiederfinden
  • Geldzauber
  • Liebeszauber
  • So vertreibt man das Böse aus dem Haus
  • Das Fremdgehen vermiesen
  • Unwiderstehlich werden
  • Gute Noten in der Schule
  • Vertreibung negativer Gedanken
  • Reichtum anziehen
  • Keine Angst mehr vor Einbrechern
  • Kunden in ein Geschäft locken
  • An das große Geld kommen
  • Wahrheitstrank und Wahrheitsritual
  • Magische Fähigkeiten verstärken
  • Mit der Vergangenheit abschließen
  • Böses zurücksenden
  • Geheimnis der schwarzen Zigeunerin
  • Erholsamen Schlaf bekommen
  • Betrug einer Geliebten aufdecken
  • Lebensaufgabe finden
  • Zahnschmerzen
  • Zauber um von Sorgen zu befreien..

Du bekommst entweder einen Zauberspruch oder eine Ritualanweisung. Die Zutaten sind meist leicht erhältlich, allerdings sind schon auch ab und zu außergewöhnliche Hilfsmittel notwendig ..z.b. ein frisches Spinnennetz..

Wer es dennoch wagt, wird belohnt werden.

Kann hier natürlich keine Erfolgsgarantien geben, da ich ja nicht weiß, wie stark Deine Fähigkeiten sind und wie weit Du in Deiner Entwicklung stehst. Je mächtiger man ist und je mehr man Erfahrung mit den Energien sammeln konnte, umso effektiver natürlich, was aber nicht bedeutet, dass man dafür schon Experte sein muss. Auch absolute Anfänger habe schon großartige Erfolge bei mir verzeichnen können.

Was hast Du zu verlieren?

Preis pro Zauber: 3,33 €

Du erhältst nach Zahlungseingang die Ritualanweisung bzw. den Zauberspruch per Mail. Manchmal sind es einige Seiten, manchmal sind es nur wenige Sätze...lass Dich überraschen!